Sie sind hier: Aktuelles » 

Schwerlast-Rettungwagen Montabaur nun ein halbes Jahr im Dienst

Spezialfahrzeug mehrmals wöchentlich im Einsatz

(c) Alexander Kup

Der Schwerlast-Rettungswagen (S-RTW) am Standort Montabaur kann nun seit Indienststellung im April 2014 schon auf ein halbes Jahr Einsatzerfahrung und 79 Einsätze (Stand: 02. Oktober) zurückblicken. Das Spezialfahrzeug kommt bei Einsätzen mit schwergewichtigen Patienten in den Rettungsdienstbereichen Montabaur und Koblenz zum Einsatz, auf Anforderung sind natürlich auch Einsätze über diese Grenzen hinaus möglich. Notfalleinsätze und geplante Transporte gehören zum Alltag des "18/83-5". Dabei muss die Besatzung des S-RTW immer eng mit dem örtlichen Rettungsdienst / Hilfskräften zusammenarbeiten. Diese übernehmen im Rahmen der Notfallversorgung die lebenserhaltenden Maßnahmen, organisieren die Anmeldung in einem geeigneten Krankenhaus, bereiten den Transport vor und helfen der Besatzung die adipösen Patienten aus der Wohnung in das Fahrzeug zu befördern. Der mit 600 Kilo belastbare Hecklift ist beim Einladen des Patienten sehr hilfreich. Somit kann nach Eintreffen des S-RTW ohne große zeitliche Verzögerung mit dem Transport begonnen werden. Besetzt wird das 4,6 Tonnen (zGG) schwere Fahrzeug von einer der zwei RTW-Besatzungen der Rettungswache Montabaur. Hierdurch wird eine "rund-um-die-Uhr-Einsatzbereitschaft" gewährleistet. 

2. Oktober 2014 09:37 Uhr. Alter: 6 Jahre