Sie sind hier: Aktuelles » 

Neue Auszubildende zum Notfallsanitäter

Dritter Ausbildungsjahrgang startet bei der DRK-Rettungsdienst Rhein-Lahn-Westerwald gGmbH

(c) DRK-RD RLW

RAm 01. September konnten erneut elf Auszubildende zum Notfallsanitäter durch den Geschäftsführer Hubertus Sauer bei der DRK-Rettungsdienst Rhein-Lahn-Westerwald gGmbH begrüßt werden. Die Azubis sind bereits der Dritte Jahrgang, der mit der im Jahr 2014 ins Leben gerufenen dreijährigen Ausbildung zum Notfallsanitäter am DRK-Bildungsinstitut in Mainz beginnt. Die Ausbildung gliedert sich in Theorieunterricht an dem Bildungsinstitut (1920 Stunden), Praxisausbildung an einem Krankenhaus (720 Stunden), Praxisausbildung an einer Lehrrettungswache 1960 Stunden) und endet mit dem Staatsexamen.

Die Azubis sind: Sarah Furchert (RW Asbach), Christian Pultar (RW Bad Ems), Shawn Buhl (RW Dierdorf), Lara Birkenstock (RW Diez), Lukas Erfort, Benjamin Fuhrländer (beide RW Montabaur), Michael Martens (RW Neuwied), Fabian Peter, Sieghard Grozki (beide RW Hachenburg), Dominik Hess (RW Nassau) und Sascha Becker (RW Oberbieber).

16. September 2016 08:28 Uhr. Alter: 4 Jahre