Sie sind hier: Aktuelles » 

Der 100. Notfallsanitäter in unserem Unternehmen

Bereits über 100 Mitarbeiter konnten sich seit Inkrafttreten des Notfallsanitätergesetzes (NotSanG) weiterqualifizieren

(c) RD-RLW Von links: Geschäftsführer Hubertus Sauer, Ärztlicher Leiter Rettungsdienst Stefan Schaefer, Notfallsanitäter Peter Henrich, Ärztlicher Leiter Rettungsdienst Dr. Christian Voigt, Leiter Rettungsdienst Peter Zimmermann

Unser langjähriger Mitarbeiter Peter Henrich der bislang als Rettungsassistent beschäftigt ist, hat erfolgreich die Ergänzungsprüfung zum Notfallsanitäter abgeschlossen. Er ist seit über 16 Jahren auf der Rettungswache Rennerod hauptberuflich tätig und nunmehr der 100. Notfallsanitäter. Hierzu gratulierten Geschäftsführer Hubertus Sauer, die für den Rettungsdienstbereich zuständigen Ärztlichen Leiter Stefan Schaefer und Dr. Christian Voigt, sowie der Leiter des Rettungsdienstes Peter Zimmermann.

Die Weiterbildungen der bei uns beschäftigten Rettungsassistentinnen und -assistenten zu diesem neuen Berufsbild werden durch das Unternehmen unterstützt. Hierzu müssen die erfahrenen Mitarbeiter nach einem Prüfungsvorbereitungslehrgang eine Ergänzungsprüfung bestehen.

Der Notfallsanitäter ist derzeit die höchste nichtärztliche Ausbildung im Rettungsdienst und ist als Gesundheitsfachberuf anerkannt. Die Ausbildung dauert drei Jahre und vermittelt unter anderem Kompetenzen zur eigenverantwortlichen Durchführung sowie der  teamorientierten Mitwirkung bei der notfallmedizinischen Versorgung und den Transport von betroffenen Patientinnen und Patienten.

Derzeit bilden wir 24 Auszubildende zu Notfallsanitäterinnen und –sanitäter aus. In diesem Jahr werden insgesamt 15 neue Kolleginnen und Kollegen mit der Ausbildung zu diesem Gesundheitsfachberuf bei uns beginnen.

9. Februar 2017 13:57 Uhr. Alter: 3 Jahre