Sie sind hier: Aktuelles » 

Neue Generation von Notfall-Krankentransportwagen in Dienst gestellt

Viele Neuerungen sorgen für mehr Sicherheit und entlasten die Besatzung

(c) F.Gielsdorf

Im Oktober 2017 konnten an den Rettungswachen Linz und Montabaur zwei Notfall-Krankentransportwagen der neusten Generation in Dienst gestellt werden. Ausgestattet mit Xenon-Scheinwerfern und Automatik-Getriebe bietet das Fahrzeug hohen Fahrkomfort und Sicherheit für die Besatzung. Ein weiterer Sicherheitsaspekt ist die reflektierende Konturmarkierung sowie die Heckwarnanlage, die das Fahrzeug im Einsatzfall schon von Weitem erkennbar machen. Der Innenraum bietet viel Platz, sodass Krankentransporte als auch Notfalleinsätze gleichermaßen gut abgearbeitet werden können. Im Gegensatz zu dem Vorgängermodell ist der Patient hier durch einen verschiebbaren Tragetisch im Bedarfsfall von beiden Seiten erreichbar.

Eine weitere Neuerung, die momentan in die DRK Rettungsdienst Rhein-Lahn-Westerwald gGmbH Einzug hält, konnte auf dem Fahrzeug verlastet werden. Der mit einem Raupenantrieb ausgestattete Tragestuhl kann Patienten bis 150kg Körpergewicht selbstständig grade Treppen hoch und runterfahren. Ein Besatzungsmitglied muss lediglich das Bedienelement betätigen und den Stuhl in die richtige Richtung steuern, das zweite Besatzungsmitglied steht als Sicherungsposten am Fußteil bereit. 

Alles in allem bieten die neuen Fahrzeuge der Besatzung einen sicheren Arbeitsplatz im alltäglichen Dienst. 

22. Oktober 2017 15:14 Uhr. Alter: 2 Jahre