Sie sind hier: Dienststellen / RW Diez

Kontakt

Rettungswache Diez

Adelheidstraße 2a
65582 Diez

Wachenleitung:
Stefan Hofmann
Andreas Mäncher

DRK Rettungswache Diez

(c)DRK-RD RLW

Seit Anfang der 50er Jahre existiert in Diez eine Notfallrettung bzw.  ein Krankentransportwesen. Im Vergleich zur heutigen Zeit war dies allerdings noch sehr rudimentär. Hier wurden zwar schon vier Fahrzeuge (teilweise in einer Scheune) vorgehalten, wobei nur ein Sanitäter zur Verfügung stand um diesen Fuhrpark zu bewegen. Der Kollege nahm die Einsätze und Hilfeersuche von zu Haus aus entgegen und arbeitete diese dann ab. Am 01.Mai 1977 wurde dann die Rettungswache in den Räumlichkeiten des Rathauses eröffnet. Jetzt wurde auch ein Rettungswagen Tag und Nacht von zwei Sanitätern sowie tagsüber ein Krankenwagen mit einem Mitarbeiter besetzt. Diese Besetzung erfolgte größtenteils ehrenamtlich und nebenberuflich, wobei die Arbeitszeiten (je nach Zeit der Mitarbeiter) zwischen 12 und 72 Stunden variieren konnten. 

 

(c) DRK RD-RLW

1993 zog die Rettungswache für drei Jahre in die Räumlichkeiten des DRK Krankenhauses in Diez und im Sommer 1996 in die neu errichtete Rettungswache in der Adelheidstraße 2a um. 

Auf der Rettungswache in Diez werden derzeit "rund um die Uhr" ein Rettungswagen (RTW) und ein Notarzteinsatzfahrzeug (NEF) vorgehalten. Tagsüber fährt darüber hinaus noch ein Notfall-Krankentransportwagen (NKTW).

Die Rettungswache ist für rund 35 Gemeinden mit ca. 43.000 Einwohnern auf einer Fläche von 260km² und knapp 20 Autobahnkilometer der BAB 3 zuständig. Im Rahmen der Amtshilfe werden die angrenzenden hessischen Gemeinden bei Bedarf mitversorgt. 

Im Jahr werden von der Rettungswache Diez aus rund 4.600 Einsätze, bei stetig steigenden Einsatzzahlen, gefahren. Dies sind pro Tag immerhin knapp 13 Einsätze im Mittel, wovon rund ein Drittel Notfalleinsätze sind. 

Fahrzeuge: 

  • 1 Notarzteinsatzfahrzeug (24h-Betrieb) 
  • 1 Rettungswagen (24h-Betrieb) 
  • 1 Notfall-Krankentransportwagen (Werktags)  

Besonderheiten:

  • Status "Lehrrettungswache" 
  • Ca. 20km der BAB 3 im Ausrückebereich 
  • ICE-Trasse im Ausrückebereich
  • Bei Bedarf auch Einsätze im nahen Hessen (Limburg) 
(c) DRK RD-RLW